Nacht zeitgenössischer Orgelmusik

cropped-IMG_0147.jpg

Freitag, 21. April 18-22.30 Uhr Berlin als Metropole zeitgenössischer Musik hat eine internationale Bedeutung. Weniger bekannt ist die Berliner zeitgenössische Orgelmusik. Einblicke in diese Szene gewährt die erste Nacht der zeitgenössischen Orgelmusik in der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche in Berlin. Eingeladen sind vier ausgewiesene Experten zeitgenössischer Orgelmusik: Thomas Noll, Maximilian Schnaus, Dominik Susteck und Michael Sattelberger. Ein Fokus der Nacht richtet sich auf Werke der Berliner Komponisten Martin Daske, Gabriel Iranyi und Markus Bongartz. Markus Bongartz präsentiert zudem eigene und fremde Werke für Violine. Durch die Veranstaltung führt Berit Kramer.