Kölner Musiknacht – Orgel und Video

Multimedia zum Orgelzyklus „Zeichen“ von Dominik Susteck im Rahmen der Kölner Musiknacht am 30.10.17 #

Organist: Michael Sattelberger
Einführung: Dominik Susteck

Zu dem 30-minütigen Orgelzyklus ›Zeichen‹ von Dominik Susteck erschafft der Fotograf und Künstler Helmut Hergarten exklusiv für die Kölner Musiknacht eine visuelle Welt. Die sechs Sätze umfassende Komposition, die Michael Sattelberger an der außergewöhnlichen Orgel der Kunst-Station Sankt Peter interpretiert, sind mit den Titeln ›Morse‹, ›Funkfeuer‹, ›Schatten‹, ›Echos‹, ›Signal‹ und ›Geister‹ überschrieben. Die Orgelstücke enthalten versteckte außermusikalische Bezüge. So wird im ersten Satz das Zitat ›Öffne dich‹ aus dem Matthäus-Evangelium in Morsezeichen übersetzt. ›Funkfeuer‹ führt zum Pfeifen des Organisten.›Geister‹ enthält Zusatzinstrumente wie Rollschellen oder Schlüsselbund. Abstraktes und Konkretes vermischen sich, Bild und Klang verschmelzen zu einem spannungsvollen Dialog aus Differenz und Einheit.